Ausflug zu den Steinzeitgräbern

Am 12.10.2021 fand ein Ausflug der fünften Klassen zur Nekropole Daudieck statt. Dort konnten die Kinder bei schönstem Wetter sehen und erleben, wie die Menschen der Steinzeit beerdigt wurden. Die sogenannten Trichterbechermenschen, benannt nach ihren einmaligen Trinkgefäßen, haben hier große Spuren hinterlassen. Die aus großen Findlingen bestehenden Grabanlagen sind in der Jungsteinzeit (vor ca. 4000 bis 6000 Jahren) entstanden und wurden teilweise bereits vor ca. 4500 Jahren geplündert. Die Kinder waren erstaunt darüber, wie die Grabstätten mit einfachsten Mitteln angelegt wurden und dass die Findlinge aus Skandinavien und nicht aus Norddeutschland stammen. Sie wurden in der vorletzten Eiszeit (vor 250.000 bis 130.000 Jahren) vom kilometerdicken Inlandeis nach Norddeutschland transportiert. Einige der Findlinge, auch aus der Nekropole Daudieck, wurden in der Neuzeit für den Straßen- oder Kirchenbau verwendet. Die Nekropole kann jederzeit besucht werden. Nähere Informationen sowie die Anfahrt können unter folgendem Link entnommen werden: https://horneburg.de/wp-content/uploads/2019/11/Nekropole-Daudieck-Faltblatt-klein.pdf.

Weitere News

Ausflug fünfte Klassen

Am 09.09.2021 unternahmen die beiden fünften Klassen in Begleitung von Frau Sen Gupta, Frau Goerke und Herrn Ochmann einen Ausflug

Kreativer Mathematikunterricht

Im Rahmen der Einführungswoche hat die Klasse 8a mit ihrer Mathematiklehrerin Frau Olenberger kreative Bauwerke aus einfachen Materialien konstruiert. Einfache